Demokratie und Partizipation… Was? – SOLL?/KANN?/MUSS? – ICH? – TUN?

Programm_Demokratie und Partizipation

Demokratien sind wandelbar, sie können sich anpassen an veränderte Rahmenbedingungen und Ansprüche der Bevölkerung. Sie sind angewiesen auf das Vertrauen ihrer BürgerInnen in gemeinsame Grundwerte, staatliche Institutionen und auch in das politische Personal. Alles ist dauerhaft im Wandel begriffen, es werden immer neue Herausforderungen an uns, an die Gesellschaft und mithin an den Staat gestellt; wir können uns auf unterschiedlichen Ebenen an der Gestaltung dieses Veränderungsprozesses beteiligen. Wir können selbst Ideen entwickeln und umsetzen, wir haben eine Stimme – auch auf dem Wahlzettel.

Dreh- und Angelpunkt einer jeden Demokratie ist also das Individuum: Selbst- und Sozialkompetenz, das Wissen über Institutionen und Abläufe und nicht zuletzt auch das Interesse an der Gesellschaft und politischen Prozessen. Das Wissen über Regeln des Zusammenlebens ist dafür unabdingbar. Diese Regeln sollten wir kennen, um unserer Stimme auch Ausdruck verleihen zu können und gehört zu werden. Aufgrund historischer Erfahrungen haben demokratische Staaten jeweils eigene Regeln entwickelt, wie eine Demokratie – also die Herrschaft des Volkes – funktionieren kann und welche Aufgaben der jeweilige Staat erfüllen soll. Folglich gibt es eine Vielfalt unterschiedlicher demokratischer Systeme. Allen gemein ist die Tatsache, dass die Beteiligung der Bevölkerung an gesamtgesellschaftlichen Fragen und auch an konkreten Veränderungsprojekten vor Ort erforderlich ist, um sie neuen Anforderungen anzupassen und das Miteinander zu gestalten. Demokratie braucht – wie Friedrich Ebert sagte – Demokraten.

Ziel dieses praxisorientierten Workshops ist die Entwicklung eigener Wünsche und Ideen zur Gestaltung der Umwelt. Die TeilnehmerInnen entdecken gemeinsam die Vielfalt demokratischer Kompetenzen und erkennen, dass Demokratien bunt und lebendig sein können, dass sie Beteiligungsmöglichkeiten beinhalten und wir selbst in der Hand haben, ob und wie wir diese nutzen.

 

Dieses Seminar wird in Kooperation mit der ARBEIT UND LEBEN Bildungsvereinigung Sachsen-Anhalt e.V. angeboten.